• Prora 2017 - Kubb Cup

Prora 2017 - Kubb Cup

unsere Kubb Turnierregeln


Auf dieser Seite findet ihr die Regeln für unser Turnier. Wir können natürlich den gesamten Wettbewerb nicht nach den originalen Regeln spielen, da dies sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

Solltet Ihr Anregungen zu den nachfolgend beschriebenen Regeln haben, meldet euch einfach unter kubb(ät)prora-2017.de bei uns. Wir werden Eure Vorschläge prüfen und ggf. die Regeln anpassen/abändern.

Spieler pro Team:1-6
Spielzeit:- max. 25 Minuten
- max. 50 Minuten für Halbfinale und Spiel um Platz 3
- max. 80 Minuten für das Finale
- Sonderregeln beim Erreichen der Maximalzeit siehe unten
Spielfeld:5m x 8m
Spielset aus Buchenholz:König (L x B x H in cm) 7,6 x 7,6 x 28,1
Kubb (L x B x H in cm) 5,7 x 5,7 x 14
Wurfholz (L x Durchmesser in cm) 28,5 x 3
Untergrund:Rasen (grob)
Allgemeine Regeln:- während der Spielzeit müssen alle Spieler ihre Namensschilder tragen
- vor dem Spiel begrüßen sich die Teams
- wenn nicht mindestens ein Spieler des Teams zu Beginn des Spiels am Spielfeld ist, gilt das Spiel für dieses Team automatisch als verloren
- Wurfhölzer dürfen nicht von oben geworfen und auch nicht seitlich geschleudert werden
- mindestens ein Fuß muss beim Werfen hinter der Grundlinie, bzw. im Feld stehen
- eigene umgeworfene Kubbs werden einfach an derselben Stelle wieder ausgestellt
- auch wenn sich ein getroffener Kubb von selbst wieder ausstellt, gilt er als gefallen
- jeder Spieler eines Teams muss pro Runde mindestens ein Wurfholz werfen
- beim Einwerfen der Kubbs können die Teams selbst entscheiden, ob nur ein Spieler einwirft, oder ob sie sich abwechseln
- Kubbs werden grundsätzlich von der Grundlinie eingeworfen
- wird ein nicht geräumter Feld-Kubb aus einer vorherigen Runde beim Einwerfen aus dem Feld geschossen, so darf dieser einmalig eingeworfen werden
- trifft man beim einwerfen einen anderen Feld-Kubb, so werden die beiden Kubbs nicht gestapelt, sondern direkt nebeneinander gestellt (vollflächige Berührung)
- werden beim Werfen auf die gegnerischen Basis-Kubbs durch eine glückliche Fügung zwei oder mehr Basis-Kubbs umgeworfen, so gelten sie als gefallen, gleiches gilt für Feld-Kubbs
- nachdem alle Basis- und Feld-Kubbs abgeräumt sind, erfolgt der Wurf auf den König grundsätzlich von der Grundlinie
- wird bei einem Wurf der letzte Feld-Kubb abgeräumt und danach (!) fällt auch noch ein Basis-Kubb, so gelten sie als gefallen
- wird ein Feld- oder Basis-Kubb bei einem Wurf  nur touchiert und fällt innerhalb von 10 Sekunden nicht um, darf er von der anderen Mannschaft wieder „fest“ aufgestellt werden
Wer fängt an:- zeitgleich wirft je ein Spieler pro Team ein Wurfholz von der Grundlinie so nah wie möglich an den König
- das Team, dessen Wurfholz am dichtesten am König liegen bleibt, darf beginnen
- der König darf dabei berührt werden, fällt er jedoch um, beginnt automatisch das andere Team
Erste Runde:- das Team, welches das Einwerfen für sich entscheiden konnte (Team 1), versucht nacheinander mit den sechs Wurfhölzern möglichst viele gegnerische Basis-Kubbs zu treffen
- dabei ist darauf zu achten, dass der Werfer hinter der eigenen Grundlinie steht
Einwerfen der gefallenen Kubbs:- Team 2 sammelt nun die Wurfhölzer und die gefallenen Kubbs ein und versucht die Kubbs zurück in die Spielfeldhälfte von Team 1 zu werfen
- jeder Kubb darf noch einmal geworfen werden, wenn er nicht in der gegnerischen Hälfte zum liegen kommt
- verfehlt Team 2 auch beim zweiten Wurf das Feld, darf Team 1 den Kubb eine Wurfholzlänge vor der eigenen Grundlinie positionieren
- ein Kubb ist im Feld, wenn mindestens 50% seiner Grundfläche über der Linie im Feld stehen
- eingeworfene Basis-Kubbs sind nun Feld-Kubbs
Aufstellen der Kubbs:- sind alle eingeworfenen Kubbs im Feld, müssen diese von Team 1 aufgestellt werden
- die Kubbs dürfen in jede Richtung über eine ihrer Kanten aufgeklappt werden
- liegt ein Kubb auf der Linie, muss er so aufgeklappt werden, dass mindestens 50% seiner Grundfläche im Feld stehen
Zweite Runde:- Team 2 muss nun versuchen mit den 6 Wurfhölzern die gegnerischen Feld-Kubbs abzuwerfen
- erst wenn alle Feld-Kubbs abgeworfen wurden, darf auf die Basis-Kubbs an der Grundlinie von Team 1 geworfen werden
- fällt ein Basis-Kubb vor dem letzten Feld-Kubb, so wird dieser wieder aufgestellt
- abgeworfene Feld-Kubbs werden aus dem Spiel entfernt
- im Finale werden durch Team 2 abgeworfene Feld-Kubbs wieder durch Team 1 eingeworfen und es geht wie gewohnt weiter
Feld-Kubbs abgeräumt:- Team 1 wirft mit seinen 6 Wurfhölzern von der Grundlinie aus auf die Basis-Kubbs an der Grundlinie von Team 2
Feld-Kubbs nicht
abgeräumt:
- Team 1 darf bis zum nicht gefallenen Feld-Kubb vor gehen, der der Mittellinie am nächsten steht und von dort aus werfen
- der Spieler muss dabei nicht direkt an diesem Feld-Kubb stehen, sondern kann auf einer imaginären Linie, die parallel zur Mittellinie verläuft, seinen Wurf ausführen
- es ist natürlich auch möglich von jedem anderen Platz auf dem Feld hinter (!) der imaginären Linie zu werfen
Spielende:- diejenige Mannschaft, der es mit ihren Wurfstäben zuerst gelingt alle Kubbs, die sich im gegnerischen Feld befinden plus König, umzuwerfen, gewinnt das Spiel
- sollte der König im Verlauf des Spiels durch einen Wurfstab oder Kubb zu Fall gebracht werden, gilt das Spiel als frühzeitig verloren
Erreichen der max. Spielzeit:- wird die maximale Spielzeit für diese Runde erreicht, entscheidet ein „Sudden Death“, welches Team das Spiel gewinnt
- zeitgleich wirft je ein Spieler pro Team ein Wurfholz von der Grundlinie so nah wie möglich an den König
- das Team, dessen Wurfholz am dichtesten am König liegen bleibt, darf entscheiden, wer beginnt
- der König darf dabei berührt werden, fällt er jedoch um, darf das andere Team entscheiden
- auf beiden Spielfeldseiten wird in der Mitte ein Basis-Kubb an der Grundlinie aufgestellt
- es wird abwechselnd auf den Basis-Kubb geworfen
- wenn Team 1 trifft und Team zwei daneben wirft, ist Team 1 weiter (und andersrum)
- Treffen beide Teams/beide Teams nicht, geht es in die nächste Runde


Wir haben bewusst auf einige Regelungen verzichtet und andere mit aufgenommen. Sollte euch etwas auffallen, was noch berücksichtigt werden muss, oder habt ihr Fragen zu den genannten Punkten, schreibt uns einfach!

Dies ist eine vorläufige Fassung der Regelungen für unser Turnier. Updates werden mit roter Schrift gekennzeichnet, damit ihr schnell sehen könnt, wo sich etwas verändert hat.

Ein paar Regeln sind aber heute schon festgeschrieben:

Spielt fair!

Habt Spaß!

Drückt auch mal ein Auge zu!